Home / Rituale / Schlafen / Einschlaf App für Kinder – kostenlos 0-10 Jahre

Einschlaf App für Kinder – kostenlos 0-10 Jahre

Die meisten Kinder wollen in der Regel zur Schlafenszeit nicht ins Bett, das ist einfach ein ungeschriebenes Gesetz. Umso schöner ist es, wenn Eltern ihre persönlichen Top-Tipps zum Einschlafen für Kinder mit anderen teilen. Aus diesem Grund zeige ich euch heute auch ein guten Tipp, den wir im Moment favorisieren. Es handelt sich um die Meditations-App Aumio, die es mit einem „Trick“ ein Jahr umsonst gibt!

Per Zufall bin ich auf die Audio-App Namens Aumio aufmerksam geworden, die ersteinmal nichts Besonderes macht, außer Geschichten, Konzentrationsübungen und Klänge abspielt. Die Macher von Aumio bezeichnen ihre App selbst als Schlaf- und Meditationsapp für Kinder. Insgesamt haben alle Geschichte irgendetwas mit Weltraum und fremde Planeten zu tun. Aumio ist nämlich die Hauptfigur in den Geschichten, die die Kinder bei seinen Reisen begleiten. Darüber hinaus gibt es aber noch mehr.

Aumio bietet:

  • Meditationen,
  • Entspannungs- und Einschlafgeschichten,
  • Traumklänge
  • Yogaübungen und
  • Kurse an.

Schlafkosmos: Mit Achtsamkeit in den Schlaf – Beispiel

Was fördert Aumio?

Die Macher der App, vom noch jungen Startup, beschreibt ihre unterschiedlichen Hörspiele, Klangwelten und die sogenannten Kurse als direkte Unterstützung zur Linderung von Symptomen wie:

  • ADHS,
  • Einschlafproblemen oder
  • Angstzuständen

Mit anderen Worten: Aumio hilft beim Runterkommen, Entspannen und zu sich zu finden – Stichwort Achtsamkeit. Aumio ist für Kinder zwischen 0-10 Jahren konzipiert, kann aber natürlich über diese Grenze hinaus genutzt werden (ich schlafe dabei fast immer selbst ein).

Meine Aumio Erfahrung – Geschichten zum Einschlafen

Aumio ist einfach zu bedienen, schon einmal super. Ich öffne also abends im Bett die Aumio App und klicke auf „zufällige Geschichte“ abspielen. Je nachdem, spielen wir die Entspannungsgeschichten direkt übers Handy oder auf eine kleine Musikbox ab. Am liebsten jedoch über das Handy, denn dann kann man die Lautstärke schön niedrig halten, was natürlich dem Einschlafen dienlicher ist.

Das Licht vom Handy kann individuell mit der handyinternen Nachtfunktion als Nachtlicht dienen (warmes Licht fördert ebenfalls die Produktion von Melatonin im Körper, was uns müde werden lässt. Die Geschichte läuft dann bis zum Schluss oder bis zu einer vorgegebenen Zeit, die man vorher festlegen kann. Oft merke ich aber, dass mein Kind schon nach wenigen Minuten eingeschlafen ist. In diesem Fall blende ich über die Lautstärkenwippe den Ton immer weiter aus, bis ich es ganz ausmache und das Zimmer schon vor dem Ende der Geschichte verlasse. Sollte nach einer Geschichte euer Kind noch nicht eingeschlafen sein, wird anschließend sicherlich so entspannt sein, dass es selbst Ruhe haben möchte und schlafen will.

Kinder-Wintermärchen von Aumio auf YouTube

Schaut euch auch mal den YouTube Kanal von Aumio an, da findet man noch ein paar Beispiele, was euch in der App erwartet.

Das gefällt mir an Aumio

Ich kann Aumio sehr empfehlen, da es bei meinen Kindern zum Einschlafen beiträgt, zur Entspannung animiert und wirklich gut gemacht ist. Jede Woche kommen neue Inhalte. Die Bedienung ist selbsterklärend. Die unterschiedlichen Erzählstimmen sind sanft und beruhigend. Geschichten sind sowohl für meine 9-Jährige als auch für meine 5-Jährige Tochter interessant. Zudem gibt es neben den Weltraumreisen auch Hilfssessions für Schulanfänger, Mut-Mach-Geschichten oder kurze Gefühlschaos-Einheiten von 5-6 Minuten. Ich muss keine Email angeben und kein Passwort ausdenken!

Das gefällt mir nicht an Aumio

Das einzige Negative bei Aumio für mich persönlich… ist die Anpreisung der App als Einmalzahlung, also Kauf-Modell. „Einmalige Zahlung, kein Abo“, dabei gibt es schon die Abo-Variante über die Appstores von Google und Apple. Auf der Aumio Webseite gibt es auch ein FAQ dazu, wie man das Abomodell wieder kündigen kann. Für mich ist ganz klar ein Kauf-Modell eine Einmalzahlung für eine dauerhafte Nutzung. Dies bietet Aumio nicht an! Im Umkehrschluss ist es dann nur ein selbstauslaufendes Abo, mit einer Sofortzahlung des Gesamtbetrags über 12 Monate.

Aumio als Entspannung am Tag nutzen

Alternativ kann man die Aumio-App auch als Entspannung am Tag nutzen. Das Kind möchte vielleicht einfach nur etwas ausruhen und von der Schule oder KiTa etwas runterkommen. Dafür eignen sich auch prima die „Klangwelten“ von Aumio. Noch ein kleiner Hinweis zu digitalen Medien, wozu auch dieses Handyprogramm gehört, direkt nach einer Lerneinheit oder Hausaufgaben sollten sie nicht konsumiert werden, ansonsten ist das vorher Gelernte gleich wieder aus dem Gedächtnis gelöscht.

Aumio kostenlos nutzen – der sogenannte „Trick“

Aumio ist professionell gemacht und ist nicht vom Staat oder sonstige Hilfsorganisationen ins Leben gerufen. Die Macher von Aumio, die auch vor zwei Jahren bei „Höhle der Löwen“ zu sehen waren, müssen und wollen natürlich mit dieser App auch Geld verdienen. Völlig legitim. Zumal die Kinder App auch werbefrei ist und keine unnötigen Daten sammelt. Dennoch kann die App erst einmal kostenlos installiert werden und eine vorgegebene Traumreise angehört werden. Will man mehr, schließt man ein Abo ab (bzw. kauft ein Code für die 12-monatige Nutzung) oder prüft bei seiner Krankenkasse, ob sie nicht mit Aumio kooperieren.

Kooperierende Krankenkassen für die kostenlose Nutzung von Aumio:

  • TK
  • HEK
  • KKH
  • R+V
  • SBK
  • BKK
  • Barmenia
  • Gothaer
  • Allianz
  • weitere sind wohl angedacht

Aumio 2 Jahre kostenlos nutzen

Die kostenlose Nutzung von Aumio ist limitiert auf ein Jahr. Wir nutzen es über die TK und die Freischaltung ging kinderleicht über die hauseigene TK App, ohne weitere Dateneingaben. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Kind bzw. die Kinder über den Papa oder die Mama versichert sind. Pro Versicherten kann die App 12 Monate kostenlos und uneingeschränkt genutzt werden. Aus diesem Grund könnte man, rein theoretisch, nach dem Jahr auch das zweite Elternteil die App ein weiteres Jahr nutzen lassen. Der einzige Nachteil wäre, die angehörten Geschichten kämen bei einer zufälligen Wiedergabe erneut vor.

Wer mit dem oben genannten Nachteil klar kommt, der kann über das kostenlose Jahr hinaus noch ein weiteres Jahr die App nutzen. Ach, was sag ich, über alle Verwandte mit Zugehörigkeit bei kooperierenden Krankenkassen ist es möglich. Alle Nicht-Schmarotzer werden die liebgewonnene Einschlafhilfe für Kinder per Abo – Aumio nennt es nicht Abo, sondern Einmalzahlung für eine 12-monatige Nutzung -, weiter nutzen.

Was kostet Aumio?

Freimonate aufgebraucht? Dann kannst du die Schlaf & Meditation -App für Kinder auch kaufen/abonnieren. Die beschönigte Wortwahl der Aumio-Macher zum Kostenmodell habe ich schon weiter oben unter Das gefällt mir nicht an Aumio beschrieben. Letztendlich kostet Aumio 59,99 € im Jahr – ca. 60 € für 12 Monate, also. Im Monat wären das somit um die 5 €.
Kaufen kann man das über die sogenannten Gutscheine mit Gutscheincode auf aumio.de oder per Abo über den Google PlayStore oder Apple AppStore (habe ich noch nicht ausprobiert). In der App selbst habe ich keine Möglichkeit gesehen, was auch gut ist – nehmen wir mal an, die Kinder bedienen selbst das Smartphone oder Tablet.

Mit diesem Aumio Gutschein-Code erhältst du 10 € Rabatt:

KR0CIB96
Aumio Screenshot vom Google PlayStore

Ich habe noch gesehen, dass es z.B. bei der BKK ein Angebot für 50 € für die 12-monatige Nutzung gibt. Ob es vorab umsonst und/oder auch für mehrere Jahre gilt, weiß ich nicht. Weißt du es? Schaut einfach mal bei eurer Krankenkasse nach!

Auszeichnungen

Wer immer noch nicht überzeugt ist… Aumio ist ausgezeichnet, Mitglied und gefördert von offizieller Stelle:

  • Mitglied beim kidSAFE-Programm (The kidSAFE ist ein unabhängiger Sicherheitszertifizierungsdienst und ein Gütesiegelprogramm, das ausschließlich für kinderfreundliche Websites und Technologien entwickelt wurde)
  • Gefördert durch das BMWi (Förderprogramm EXIST-Gründerstipendium des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie)
  • und Weitere, die du auf aumio.de findest.

Sonderprogramm auf Ukrainisch

Speziell zum Ukrainekrieg hat Aumio ein Angebot zu Inhalten rund um Ängste und Sorgen ins Leben gerufen. Ukrainischsprachige Kinder finden das Angebot auf: aumio.de/stand-with-ukraine

Moin, ich bin Stefan. Wurde im Jahr des Metall-Affen geboren. Bin mittlerweile pädagogisch unterwegs und berichte von Freude, Leid, Glück und dem ganz normalen Wahnsinn des Familienlebens mit meinen beiden kleinen Mäusen auf meinem Väter-Blog hallo-papa.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*
*